Vorstand

Richard Schwanzer – Präsident

Octopus bietet eine kosteneffiziente, personalsparende und wirksame Lösung, alle Anforderungen der europäischen und amerikanischen Verordnungen REACH, RISL, RoHs und Conflict Minerals abzudecken. Daten für Millionen von Bauteilen sind dafür abrufbar. Es gibt nichts Vergleichbares in Europa oder auch weltweit. In Japan gibt es eine staatliche Initiative, die mit einem ähnlichen Projekt 2018 „live“ gehen möchte.

Der große Unterschied zu anderen Modellen besteht im freien Zugang für Lieferanten. Der Schutz des geistigen Eigentums des jeweiligen Unternehmens ist ebenfalls nur in Octopus zu 100% verankert.

Die Unterstützung durch das Service-Center und die Möglichkeit der Auslagerung aller Tätigkeiten für REACH, RISL, RoHS und Conflict Minerals bringt den Mitgliedern des Vereins Octopus den größtmöglichen Komfort.

Die Tentakel des Octopus umspannen ganz Europa. Die österreichische und europäische Wirtschaft hat auf ein solches Projekt gewartet, durch welches die KMUs davor bewahrt werden, dass sich jedes Unternehmen einzeln dem bürokratischen Aufwand stellen muss. Es wäre einfach etwas Besonderes, wenn eine solche Idee sich zu etwas entwickelt, was die KMUs in Europa enger zusammenrücken lässt. Es ist mir von besonderer Wichtigkeit, diesen Weg mitzugestalten und den KMUs durch diesen Verein eine neue Perspektive zu geben, mit den europäischen und internationalen Rechtsvorgaben effizient umgehen zu können im Vorstand von Octopus Data.

Kontaktperson: Richard Schwanzer

Email: schwanzer@octopus-data.net

Telefonnr.: +43 664 628 2891

Schwanzer 2

Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) – Geschäftsführung

Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie leistet als gesamtösterreichische Interessenvertretung der Elektro- und Elektronikindustrie wesentliche Beiträge zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes Österreich. Oberste Prämisse ist die positive Beeinflussung und Gestaltung der maßgeblichen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die durch den Fachverband vertretenen Branchen, um ihre Position im weltweit geführten Wettbewerb zu stärken.

Der FEEI führt die Geschäfte des Vereins in Bezug auf Finanzen und Organisation.

Zusätzlich bietet der FEEI auch die Möglichkeit der Unterstützung, dieses Projekt auf eine internationale Bühne zu stellen und mit Schwesterverbänden oder Dachgesellschaften zu kooperieren: Umweltministerium, UBA, Wirtschaftsministerium, ZVEI, Orgalime, u.a. Durch die Bereitstellung von Informationen, Newslettern und Symposien sowie durch die gemeinsame Nutzung von Daten wird die Gemeinnützigkeit des Vereins unterstrichen.

Dem Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie ist es, als Vertretung von 270 Unternehmen mit über 59.000 Beschäftigten, ein besonderes Anliegen innovative Lösungen zu unterstützen, die es unseren MItgliedern ermöglichen unkompliziert, den rechtlichen Regelungen zu entsprechen. Deshalb unterstützen wir Octopus-data.net und sind vom durchschlagenden Erfolg der Lösung überzeugt.

FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

Mariahilfer Straße 37-39

1060 Wien / Österreich

Kontaktperson: Mag. Florian Schnurer, LL.M.

Email: schnurer@octopus-data.net

Telefonnr.: +43 1 588 39 30

fs

IHS Global GmbH

IHS möchte die Bezugsquelle für wichtige Informationen und Einblicke sein, die Wachstum fördert und einen Mehrwert für seine Kunden schafft.

IHS möchte den Wert, der in globalen Informationen, im Fachwissen und in den Erfahrungen von IHS steckt, so anwenden, dass er seinen Kunden täglich zu Erfolg und Freude bei der Arbeit verhilft.

Für Octopus ist IHS der Datenlieferant für Katalogteile.

Die Herstellerartikelnummer dient den Mitgliedern als Schlüsselnummer zur Abfrage der RRC-Daten aus der Octopus-Datenbank. Die Octopus-Datenbank wird über eine XML Schnittstelle an IHS angebunden. Im ersten Schritt wird die Herstellerartikelnummer aller mit RRC-Daten verfügbaren Artikel übertragen und zur Verfügung gestellt. Darauf folgend werden Stücklisten in gesammelter Form zu einem bestimmten wiederkehrenden Termin übertragen und die Stoffliste sowie die CM Informationen in die DBO geladen.

Umweltregularien in der Elektronik werden immer komplexer – Octopus bietet eine praxisnahe Lösung. IHS unterstützt dabei gerne.

IHS Global GmbH

Bleichstraße 1

60313 Frankfurt am Main / Deutschland

Kontaktperson: Dr. Jörg Berkemeyer

Email: office@octopus-data.net

Telefonnr.: +49 69 209 73-224

Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum (ÖPWZ)

Das ÖPWZ ist führender Partner der Wirtschaft und Verwaltung bei der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und Führungskräften. Bei seinen 665 Wissensveranstaltungen jährlich qualifiziert das ÖPWZ Fachkräfte, bildet Manager aus, führt und coacht Leader. Gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft und Forschung setzt das ÖPWZ Ausbildungsstandards, die sich an internationalen Anforderungen und nationalen Bedürfnissen orientieren. Mit der Erfahrung von über 60 Jahren und mehr als einer halben Million Absolventen ist das ÖPWZ Wissensmotor der Produktivität und Wirtschaftlichkeit in Österreich und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Partnerschaften mit renommierten nationalen und internationalen Bildungs- und Wirtschaftsinstitutionen festigen die Position des Österreichischen Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrums als gemeinnütziges, unabhängiges Institut.

Das ÖPWZ ist der neutrale Wirtschaftspartner zur Gewährleistung der Geheimhaltungspflichten und der vertraulichen Behandlung der Daten der Mitglieder. Das Servicecenter ist für die Einholung und Eingabe der RRC Daten hauptverantwortlich. Zu weiteren Aufgaben zählen Informationsauskunft zum Thema RRC und der First Line Support für die Mitglieder des Octopus-Vereins.

Höchste Produktqualität, Innovation und Service:
Dafür steht das ÖPWZ.
Diesen Weg gehen wir mit Octopus konsequent weiter.

ÖPWZ – Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum

Rockhgasse 6

1010 Wien / Österreich

Kontaktperson: Bibiane Sibera

Email: bibiane.sibera@opwz.com | servicecenter@octopus-data.net

Telefonnr.: +43 1 533 86 36-56

Sibera

Richard Schwanzer

Die Tentakel des Octopus umspannen ganz Europa. Die österreichische und europäische Wirtschaft hat auf ein solches Projekt gewartet, durch welches die KMUs davor bewahrt werden, dass sich jedes Unternehmen einzeln dem bürokratischen Aufwand stellen muss. Es wäre einfach etwas Besonderes, wenn eine solche Idee sich zu etwas entwickelt, was die KMUs in Europa enger zusammenrücken lässt. Es ist mir von besonderer Wichtigkeit, diesen Weg mitzugestalten und den KMUs durch diesen Verein eine neue Perspektive zu geben, mit den europäischen und internationalen Rechtsvorgaben effizient umgehen zu können.

Bibiane Sibera

Höchste Produktqualität, Innovation und Service: Dafür steht das ÖPWZ. Diesen Weg gehen wir mit Octopus konsequent weiter.

Mag. Florian Schnurer

Dem Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie ist es, als Vertretung von 270 Unternehmen mit über 59.000 Beschäftigten, ein besonderes Anliegen innovative Lösungen zu unterstützen, die es unseren MItgliedern ermöglichen unkompliziert, den rechtlichen Regelungen zu entsprechen. Deshalb unterstützen wir Octopus-data.net und sind vom durchschlagenden Erfolg der Lösung überzeugt.

Dr. Jörg Berkemeyer

Umweltregularien in der Elektronik werden immer komplexer – Octopus bietet eine praxisnahe Lösung. IHS unterstützt dabei gerne.